UNAUFHALTSAME KUNSTFORM

NÄCHSTE STATION: INSTITUTION

UNAUFHALTSAME KUNSTFORM

NÄCHSTE STATION: INSTITUTION

Was in den 80er Jahren als Breakdance auf der Straße begann, ist längst in der zeitgenössische Kunst etabliert und 2024 auch Teil der olympischen Spiele in Paris. Stadtmarketing-Kampagnen wie jene in Dresden1, Tourismusverbände wie jene in Korea See here , kommerzielle Produkte wie Red Bull haben die Reichweite der urbanen Tanzkunst mit 2,3 Mio Followern erkannt und nutzen seit Jahren die millionenstarken Communities See here. Urbane Tanz-Filme wie „life is a dance“ See here mit 360.000 Views allein auf Vimeo oder „dialectic diary“See here werden international in Russland, Iran, Italien, USA oder Spanien nominiert, für Imagekampagnen eingesetzt und gewinnen Awards. Das Renegade Ensemble des Pottpurus e. V. See here setzt bereits mehr als 800 Produktionen um und erreicht längst ein großes interkulturelles und -generationelles Publikum: mehr als 35.000 Zuschauer*innen in 60 Aufführungsterminen. Weltweit renommierte Choreograf*innen wie William Forsythe See here, Akram Khan, Constanza Macras oder Sidi Larbi Cherkaoui bedienen sich der urbanen Tanzästhetik und arbeiten mit Tänzer*innen, die in Renegade-Produktionen erstmals auf der Bühne standen. Fuer die kanadische Botschaft setzt das europäische Zentrum der Künste auf eine Kombination aus dem urbanen Dresdner Tanzensemble TanzTrauma und der Semperoper. Zum Tag der Einheit überträgt ARD eine Produktion von der Semperoper und dem urbanen deutschen Meister „TheSaxonz“. Die Koproduktion von „TheSaxonz“ und des Europäischen Zentrums der Künste Hellerau namens Floor on Fire See here, einem Wettbewerbsformat verschiedener Tanzstile, ist seit 4 Jahren ausverkauft und gastiert bereits in Prag, Paris oder Dubai. Cicero, das Magazin für politische Kultur See here schreibt „ kein anderes Format euphorisiert die Zuschauer dermaßen wie „Floor on Fire“ ...Bei kaum einem anderen Programm sieht das Publikum eine derartige Bandbreite an professionellem Tanz.“. Hinzukommt die starke Förderung des Nachwuchses auch 2019 mit mehr als 20 Produktionen: Level Up (10x), XXL Trainingssession (1x), Saxonz Dance Off (1x), It‘s Hip Hop Time (1x), Friday Night Session (1x), Saxonz Anniversary (1x), Line of Attack (2x) Chemnitz, Sense of Unity (1x) Chemnitz, Open your Mind (1x) und Hip Hop Woche im Jugendhaus Emmers.

Diese Fülle an Produktionen, Events und steigenden Zahlen der Nachwuchstänzer ist mit bisherigen institutionslosen Strukturen nicht mehr handelbar. Daher gründeten im März 2019 die aktivsten regionalen urbanen Künstler das Zentrum für urbane Kunst namens "84’ TIL" und ist auf dem Weg zur Institutionalisierung. Geplant ist ein international einmaliges Haus aus urbanem Theater, urbaner Academy und olympischem Stützpunkt – eine weltweit einzigartige Institution für urbane Kunst, Kultur & Sport in Dresden. Dafür benötigen wir Unterstützer aus Kunst, Kultur sowie Politik und urbane Vertreter in den Förder-Gremien. 

Sie möchten uns unterstützen? Dann freuen wir uns auf ein Gespräch. 

Hier finden Sie unsere Kontaktdaten >

Urbaner Tänzer Felix "Rossi" Rossberg von TheSaxonz
RedBull Quelle: Internet
Award for"life is a dance" Sebastian Linda and TheSaxonz
Nominations for DialecticDiary by Mik Schäfer
ALIGNIGUNG by William Forsythe
Floor on Fire

84´ TIL e.V.

Königsberger Strasse 6

01324 Dresden

1. Vorsitzender

Fachbereich Urban Theater

Mike Schäfer

schaefer@84TIL.de

0163 600 18 49

2. Vorsitzender

Fachbereich Urban Events

Felix Rossberg

rossberg@84TIL.de

0152 22 673 871

Schatzmeister

Fachbereich Förderung & Finanzen

Anja Bohländer

bohlaender@84TIL.de

Fachbereich Urban Academy

Philip Lehmann

lehmann@84TIL.de

0176 30 795 270

Fachbereich Urban Theater

Alexander Miller 

miller@84TIL.de

Fachbereich UrbanArt

Tobias Michel

michel@84TIL.de

Fachbereich Urban Music

Johann Frenzel

frenzel@84TIL.de

Hip-Hop-Mobil

Tobias Michel, Mario Möckel & Patrick von Baderleben

Ansprechpartner: michel@84TIL.de

 

 

© 2019 84`TIL Zentrum für urbane Kultur

84TIL - Souls of Mischief
00:00 / 00:00