Quelle: Urbanite


Ihr habt ihn sicher alle schon gesehen - und wenn nicht, dann wird es höchste Zeit - denn Sebastian Lindas Kurzfilm "Life is a Dance", mit den Saxonz in der Hauptrolle, räumte am Samstag in Düsseldorf den deutschen Webvideopreis 2016 ab. In der Kategorie "Sports" behauptete sich das Breakdance-Video, in welchem The Saxonz sächsische Sehenswürdigkeiten und Landschaften durch Tanz gekonnt in Szene setzen, gegen absurd-abgedrehte Skifahrkünste und Basejumping aus schwindelerregenden Höhen.

Linda schaffte damit sein Triple. Bereits 2014 und 2015 wurde er schon mit dem Webvideopreis in den Kategorien Action und Academy Approved Art - Kamera ausgezeichnet.


Originaltext und mehr dazu unter https://www.urbanite.net/de/dresden/news/kultur/life-dance-gewinnt-webvideopreis-2016/